Frühjahrskonzert 2019 – Jazz & Swing

Ein ereignisreiches Frühjahr hat die Knabenkapelle bereits hinter sich, mit dem Konzert der jungen Talente, dem Besuch des Jugendblasorchesters Ludwigsburg-Oßweil und der Reise nach Léognan, Frankreich. Weiter geht es nun mit dem großen Jahreskonzert im Stockmann-Saal im Ludwig-Thoma-Haus.

Bei diesem Konzert werden das Nachwuchsorchester und das Große Blasorchester in ungewohnte musikalische Bereiche vordringen. Unter dem Motto „Jazz & Swing“ hat Dirigent Eduart Civeja mit den Musikerinnen und Musikern ein Programm aus Klassikern dieser Stilrichtungen wie Birdland oder Feeling Good vorbereitet. Auch optisch wird sich das Große Blasorchester passend dazu in neuem Gewand präsentieren, in elegantem schwarz-weiß statt in der üblichen Tracht.

Fahrt nach Leognan 2019

View this post on Instagram

Am Wochenende vom 26.4. bis 29.4.2019 sind wir mit einer Delegation des Stadtrates Dachau sowie Florian Hartmann – Oberbürgermeister für Dachau nach Léognan geflogen, um dort den Stadtrat sowie Bürgermeister Laurent Barban und unsere Freunde der Band'a LEO zu besuchen. Sehr herzlich wurden wir zur offiziellen Begrüßung im Kulturhaus von Léognan empfangen. Ein Teil unseres Besuchs war das Gedenken an die Toten der beiden Weltkriege am Kriegerdenkmal in Léognan. Band'a LEO spielte die französische Hymne, wir die Deutsche und zusammen die europäische Hymne. Außerdem hielten die beiden Bürgermeister der Städte, Laurent Barban sowie Florian Hartmann emotionale Reden und betonten hierbei mehrfach den Zusammenhalt Europas. Sowohl für die Musiker als auch für alle anderen Anwesenden war dieser Moment sehr beeindruckend. Der überregionale TV-Sender France 3, zweitgrößte öffentlich-rechtliche Sender des Landes, sendete einen längeren Bericht über unsere Reise mit einem kurzen Interview von zwei unserer Musiker. Am Samstagabend fand unser gemeinsames Konzert in der Kirche Saint Martin, Léognan statt. Zu Beginn spielten die aus beiden Kapellen zusammengesetzten Ensembles Stücke von u.a. Mozart, Bach, Verdi, Chopin und V. Monti. Den Abschluss bildete das Zusammenspiel der beiden Orchestern mit insgesamt etwa 100 Musikern. Il Silenzio und der weltbekannte Radetzky-Marsch wurde von Eduart und Bardhyl Civeja dirigiert. Nach dem Chateaubesuch am Sonntagvormittag verbrachten wir den restlichen Tag zusammen mit der Stadtratsdelikation in Bordeaux. Zum Abschluss des wunderschönen emotionalen Wochenendes gingen wir gemeinsam am Ufer der Garonne Abendessen und genossen den traumhaften Sonnenuntergang. 🎶🇫🇷🍷🇩🇪🎶 #KKD #Musik #Orchester #Zusammenhalt #France #Holz #Blech #Band'aLeo #Dachau #Gemeinschaft #Spaß #music #Europa #Léognan #Dirigent #Register #Freundschaft #Chateau #JungsundMädchen #Freunde #Party #Team #Blasorchester #Konzert #SaintMartin #KnabenkapelleDachau

A post shared by Knabenkapelle Dachau (@knabenkapelle.dachau) on