Ich bin seit 2005 Mitglied der KKD und habe zunächst das ausgefallene Instrument „Blockflöte“ gespielt. Das hatte allerdings den Nachteil, dass einem weder Puste noch Ansatz sonderlich schnell ausgehen. Deshalb konnte mein damaliger Musiklehrer und jetziger Dirigent mich 2008 (als ich 8 war) durch sehr überzeugende und fachlich einwandfreie Argumentation davon überzeugen, Oboe zu lernen.

Seit einigen Jahren spiele ich nun im GBO – das perfekte Orchester für mich, da hier nicht immer alle Töne einwandfrei getroffen werden, man aber auf jeden Fall immer Spaß hat. In diesem Jahr (2021) kam dann das Angebot, das man nicht ablehnen kann: Das Amt des Inventarverwalters und damit gleichzeitig der lang ersehnte Platz im KKD-Ausschuss.

Ansonsten studiere ich Informatik an der LMU München und betreibe am ASV Dachau Leichtathletik.