Der verdammte Beat dieser Band macht mich verrückt – unter diesem Motto ergänzt die Bigband Dachau die verschiedenen Ensembles der Knabenkapelle. Ich vertrete die Bigband im Ausschuss und stelle das Bindeglied zwischen Bandmitgliedern und Vereinsvorstandschaft dar. In der Bigband spiele ich jetzt schon seit 8 Jahren Baritonsaxophon und liebe es, damit zu den Grundtönen des „verdammten Beats“ beizutragen.

Angefangen mit dem Saxophonspiel habe ich mit 13 Jahren in einer Bläserschule in meinem Heimatdorf im Unterallgäu. Seit 2009 lebe ich München, habe hier meine Ausbildung absolviert und arbeite jetzt als Übersetzerin für Französisch und Niederländisch.

Ich komme immer gerne nach Dachau, sei es zu den Proben oder für andere Anlässe. Die Knabenkapelle ist für mich ein Verein, der besonders vielfältig und besonders aktiv ist. Mit der Knabenkapelle durfte ich schon nach Italien, Polen, Österreich und in die Schweiz reisen und in der Zukunft sicher auch mal in Dachaus neueste Partnerstadt Léognan.